Die Grundsteinlegung

Das Deutsch-Chinesische Zentrum für nachhaltige Entwicklung wurde am 11. Mai 2017, als gemeinsame Initiative des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) der Bundesrepublik Deutschland und dem Handelsministerium (MofCom) der Volksrepublik China, gegründet.

Die drei Säulen

Das Deutsch-Chinesische Zentrum für nachhaltige Entwicklung ist in drei Säulen tätig:
1. Deutsch-Chinesischer Dialog zur Entwicklungszusammenarbeit
2. Trilaterale Kooperationsprojekte
3. Partnerschaften mit Unternehmen

Der Arbeitsmodus

Das Trade Development Bureau (TDB) und die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) wurden beauftragt das Zentrum zu leiten. Sie unterstehen dem BMZ und dem MofCom als politische Partner, welche gemeinsam die Arbeit steuern.

Neuigkeiten & Veranstaltungen

  • Africa’s employment perspectives towards 2040
    19.02.2020 CSD Study presented at the conference “Africa’s employment perspectives towards 2040”

    Industrialisation has facilitated China’s rapid economic development over the last decades. Now increased wages diminish China’s competitiveness in labour-intensive industries and increase the pressure to relocate – or automate. Can the relocation of light manufacturing from China to Africa become a major contributor to job creation and economic development in Africa? Or will increasing automation […]

    Weitere Informationen (in Englisch)
  • 03.02.2020 MGG Academy 2020 – Call for applications from China

    The German Development Institute / Deutsches Institut für Entwicklungspolitik (DIE) has opened the call for applications to its dialogue and advanced training format Managing Global Governance (MGG) Academy 2020, that will take place from 13 August – 9 December 2020. Online applications are possible until 1 March 2020 from this link. Managing Global Governance (MGG) […]

    Weitere Informationen (in Englisch)
  • Port visit
    16.12.2019 Sino-German pilot for triangular training on port management and logistics

    A lack of connectivity is among the main issues to enhance regional integration and trade in Asia with ports being the intersections linking maritime and land routes. Their efficiency and functionality effects both importers and exporters. A strong network between ports is thus vital to efficiently facilitate the flows of goods between countries. Strengthening the […]

    Weitere Informationen (in Englisch)

Projekt-Datenbank

  • Diese Datenbank wird internationale Projekte enthalten
  • Demnächst

Demnächst